Freiwillige Filmkontrolle

Freiwillige Filmkontrolle

1982: E.T., Blade Runner, Tron, Poltergeist, Rocky 3 und mehr

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Niasseri und Willander besprechen in der ersten 1982er-Episode folgende Filme:
1. E.T.
2. Blade Runner
3. Der dunkle Kristall
4. Fitzcarraldo
5. Tron
6. Tootsie
7. Poltergeist
8. Rocky 3
9. Diner
10. The Verdict


Kommentare

Vincent(a.k.a. Joe Hörer)
by Vincent(a.k.a. Joe Hörer) on
Kleine Anmerkung: Im zweiten "Rocky" Film führt Stallone auch schon Regie, nicht erst ab "Rocky III".
CitizenKane
by CitizenKane on
...und sehr gerne auch 'Vermißt' mit Jack Lemmon und Sissy Spacek
CitizenKane
by CitizenKane on
Im kommenden Jahr hat ‚Blade Runner‘ sein 40 Jähriges Jubiläum. Ein Anlass für eine Sonder-Episode der FFK? Hoffentlich. Ja, ja- das Einhorn. In der ersten Fassung war es für mich lediglich ein Beweis das Gaff in Deckards Wohnung war, die Replikantin aber nicht ‚in den Ruhestand‘ versetzte. Im Director’s Cut taucht es in Deckards Traum auf- und das deutet nun darauf hin, dass Gaff Deckards Träume kennt- und ihn somit als Replikant ausweist. Allerdings: Im Cinema Filmjahrbuch 1981 oder 82 gibt es ein Bild, dass Deckard schlafend in einer Art Kälteschlafkammer zeigt. Als Replikant?Also keine Idee erst für den Director's Cut? Wünsche für Teil 2: Natürlich ‚The Wall‘ (auf dessen deutsch-sprachige HD Premiere ich immer noch warte) und Belmondos (erfolgreichster Film?) ‚Der Profi‘, der erst 82 in deutschen Kinos lief.

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Der Film- und Serien-Podcast von Rolling Stone, Deutschlands legendärem Kulturmagazin. Alle 14 Tage sprechen die Redakteure Sassan Niasseri und Arne Willander über Neuerscheinungen und Klassiker aus der Kino- und Fernsehwelt

von und mit Rolling Stone: Sassan Niasseri und Arne Willander

Abonnieren

Follow us