Freiwillige Filmkontrolle

Freiwillige Filmkontrolle

Ennio Morricone und seine Soundtracks

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Mit 91 Jahren ist Ennio Morricone verstorben. Der italienische Komponist zeichnete für mehr als 500 Soundtracks verantwortlich, darunter Sergio Leones „Spiel mir das Lied vom Tod“, Roland Joffes „The Mission“ sowie „The Hateful 8“ von Quentin Tarantino, für den er 2016, im Alter von 88 Jahren, seinen ersten regulären Soundtrack-Oscar erhielt.

Freiwillige Filmkontrolle über die Werke Morricones, die sie am meisten geprägt haben.


Kommentare

CitizenKane
by CitizenKane on
Das war in der Tat Bo Derek, der bei einer Attacke des Orcas ein (Gips-) Bein abgebissen wurde. Noch bevor sie durch '10- Die Traumfrau' und 'Tarzan' kurzfristig sehr berühmt wurde. Schön, dass ihr ausgerechnet den Orca- Soundtrack und Film nochmal würdigt. Den sah ich in einem Kino, dass am Vorführtag 25 Jähriges Jubiläum hatte und auch nur die Eintrittspreise von vor 25 Jahren nahm. Erwartet hatte ich auch eine Art 'Jaws' Sequel wurde aber angenehm überrascht, durch eine gänzlich andere Story. Mein Morricone Liebling: 'The Casualties Of War' von Brian De Palm mit Michael J.Fox. Hoffentlich wird er im nächsten RS Magazin noch einmal ausreichend gewürdigt.

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Der Film- und Serien-Podcast von Rolling Stone, Deutschlands legendärem Kulturmagazin. Alle 14 Tage sprechen die Redakteure Sassan Niasseri und Arne Willander über Neuerscheinungen und Klassiker aus der Kino- und Fernsehwelt

von und mit Rolling Stone: Sassan Niasseri und Arne Willander

Abonnieren

Follow us